OrangeCampus GmbH, Neu-Ulm, DE

PROJEKT:
Die Besonderheit der großen Flächen in Verbindung mit den speziellen Anforderungen eines Sportparkettbodens in den Hallen waren ursprünglich der Auslöser für grundsätzliche Überlegungen hinsichtlich einer Reinigung unabhängig von personellen Ressourcen und damit verbundenen hohen Kosten. Mit anderen Worten: Für den OrangeCampus wurde nach einer Lösung in Bezug auf größtmögliche Wirtschaftlichkeit gesucht, unabhängig von Arbeitszeiten beispielsweise in der Nacht oder an Feiertagen, sowie einer möglichst nachhaltigen Umsetzung. Des Weiteren spielte der hohe Qualitätsanspruch hinsichtlich optimaler sportlicher Bedingungen – im Fall des Basketball allem voran möglichst gleichbleibende und zuverlässige Haftungsverhältnisse – eine große Rolle.
Zusammen mit ADLATUS Robotics wurde schließlich ein entsprechender Lösungsansatz konzipiert, der in Verbindung mit dem OrangeCampus für einen Sportparkettboden in dieser Form erstmals umgesetzt wurde: Ein autonomer Reinigungsroboter, der mit minimalem Zeitaufwand des Personals und höchster Sorgfalt die Reinigung der Hallen selbstständig übernimmt und auf langfristige Sicht die Abläufe im Rahmen des Facility Managements erheblich vereinfachen und effizienter gestalten soll.

KUNDENNUTZEN:
Grundsätzliche Steigerung der Effizienz sämtlicher personeller Ressourcen, da entsprechendes Personal nicht dauerhaft gebunden ist. Außerdem kann die Reinigungsfrequenz bei gleichbleibenden Kosten flexibel erhöht werden. Auch das Dual-Use-Konzept des Roboters, welches auch eine manuelle Reinigung erlaubt, spricht für den Einsatz des Gerätes im OrangeCampus. Insbesondere während der Übergangsphase von manueller über halb-manuelle zu vollständiger automatisierter Reinigung in verschiedenen Bereichen des OrangeCampus unterstützt dieses Konzept in idealer Weise den gesamten Prozess.

2021-09-27T13:35:27+00:00
Holler Box